Interreg-Projekt ATCZ 182 "Spurensuche"

Der Verein Waldschule Böhmerwald und die VLS in Südböhmen bieten waldpädagogische Naturerlebnisse für unterschiedliche Zielgruppen in den direkt benachbarten Natura 2000 Europaschutzgebieten. Trotz der räumlichen Nähe gab es bisher keine Zusammenarbeit.


​Durch das Projekt soll die gemeinsame Weiterbildung der Naturvermittlerinnen und Naturvermittler gestartet werden. Die für die Inwertsetzung der Natura 2000 Europaschutzgebiete wichtigen Angebote werden aufeinander abgestimmt, wodurch erstmals ein CZ-A grenzüberschreitendes Angebot zu Natura 2000 Themen entsteht.

Für die Naturvermittlerinnen und Naturvermittler wird es eine zweisprachige Lehrbroschüre geben und der im Programm INTERREG Bayern-Österreich initierte Natura 2000 Infopunkt (AB 158) bei der Böhmerwaldschule wird auch über die Grenze nach Osten wirken. Erstmals kommt es durch das Projekt auch zu einer direkten Zusammenarbeit der Natura 2000 Gebietsbetreuer in den benachbarten Europaschutzgebieten Boletice (CZ), Sumava (CZ) sowie Böhmerwald und Mühltäler (AT).